Sprühfolie auf Wasserbasis
Lieferprogramm
Download (PDF)
Art.-No.: 77015080

CARDIP®
Aqua+ BaseCoat 5080

Der CARDIP Aqua+ BaseCoat ist die Basis des von CARDIP entwickelten und patentierten Multi-Layer-Verfahrens™ für die flüssige Autofolierung und der Kern des CARDIP Sprühfolien-Systems.

Das innovative Easy-Peel-Polymer™ bildet im Spritzverfahren eine farblose und dauerhaft elastische Folienbeschichtung, welche bei Bedarf einfach und ohne Rückstände abgezogen werden kann. Das Produkt ist kompatibel mit allen gängigen wasserbasierenden Automobillacken und kann so bei Bedarf in jedem gewünschten Farbton und Effekt überlackiert werden.

Die Besonderheit dieser state of the art Sprühfolie ist der Fokus auf Effizienz und Performance. Spezielle Netzmittel sorgen für eine einfache Benetzung sämtlicher Untergründe (Lack, Kunststoff, Metal, Chrom, etc.), wodurch der BaseCoat auf nahezu jedem Substrat appliziert werden kann. Die VOC-arme high-solid Formulierung sorgt für extrem hohe Schichtstärken mit wenigen Spritzgängen und sehr einfache Entfernbarkeit auch nach Jahren. Die im Produkt integrierten Verlaufsmittel sorgen für eine glatte Oberflächensturktur, wie man Sie von modernen Automobillacken kennt.

Der CARDIP® Aqua+ BaseCoat 5080 ist entwickelt und produziert in Deutschland.

  • Produkteigenschaften Abziehbar
    Wasserbasierend
    Dauerhaft elastisch
  • Gebindegrößen 1,0 kg
    5,0 kg

Durchdacht bis ins Detail

Der Entwicklung des innovativen Easy-Peel-Polymers des CARDIP Aqua+ BaseCoat liegt unser Know-How aus 10 Jahren Sprühfolie und über 3.000 beschichteten Fahrzeugen in 12 Ländern zu Grunde.

Marker Technology

Ein integriertes Markierungsmittel unterstützt den Anwender bei der Applikation der transparenten Sprühfolie. Der hellblaue Visibility+ Marker entweicht während der Trocknungsphase und stellt dadurch sicher, dass alle Bereiche gleichmäßig benetzt und die Trocknungszeiten eingehalten werden. Qualität durch Prozesssicherheit.

Kompatibel mit Wasserlacken

Der CARDIP Aqua+ BaseCoat 5080 kann mit wasserbasierenden Automobillacken überlackiert werden und ermöglicht es so, jeden erdenklichen Farbeffekt in Form einer rückstandlos abziehbaren Folie herzustellen. Grundsätzlich kann jeder wasserbasierende Lack verwendet werden. Die folgenden Systeme der führenden Lackhersteller eigenen sich besonders gut:

Hi-TEC 480
Standoblue
ENVIROBASE
REIHE 90
AQUABASE
SIKKENS

Anwendungsgebiete

Der CARDIP Aqua+ BaseCoat 5080 ist die Basis des von CARDIP entwickelten und patentierten Multi-Layer-Verfahrens™ für die flüssige Autofolierung und der Kern des CARDIP Sprühfolien-Systems.

CARDIP ist entwickelt worden für die temporäre Beschichtung von Oberflächen zu Schutz- und Dekorationszwecken zum Einsatz an Außenkarosserien von Fahrzeugen. Das Verfahren gilt als Innovation im Bereich der Fahrzeugfolierung und bietet Anwendern und Kunden die Möglichkeit, nahtlose Folierungen im Spritzverfahren mit der Optionsvielfalt und Qualität einer Lackierung herzustellen.

Ergänzende Produkte

Der CARDIP Auqa+ BaseCoat 5080 ist eine Systemkomponente des CARDIP Sprühfolien-Systems und kein Stand-Alone Produkt. Für eine korrekte Funktion ist der Einsatz weiterer Produkte notwendig. Dazu gehören:

Häufig gestellte Fragen FAQ - Sprühfolie BaseCoat

1. Woraus besteht der Aqua+ BaseCoat 5080 der CARDIP Sprühfolie?

Der Kern des CARDIP Sprühfolien Systems, der Aqua+ BaseCoat 5080 besteht aus einer Mischung spezieller Polymere, die in Wasser dispergiert werden. Die CARDIP Sprühfolie ist daher chemisch betrachtet ein in Wasser gelöster Kunststoff, der durch Zugabe verschiedener Additive einen Folienfilm mit den finalen Eigenschaften bildet. Da der Aqua+ BaseCoat 5080 wasserbasierend und Low-VOC ist, ist dieser zudem umweltfreundlich.

2. Welche Lackierpistole / Düsengröße sollte für den Aqua+ BaseCoat 5080 verwendet werden?

Der CARDIP Aqua+ BaseCoat 5080 kann mit einer handelsüblichen Basislackpistole appliziert werden, wie bspw. einer SATA 5500B RP / HVLP. Die optimale Düsengröße liegt bei 1,2 - 1,3mm.

3. Kann auf dem Aqua+ BaseCoat 5080 auch ein Design appliziert werden?

Der Aqua+ BaseCoat 5080 der CARDIP Sprühfolie ist farblos / transparent und lässt sich optional mit handelsüblichem Wasserbasislack überlackieren. Da die Oberfläche des Aqua+ BaseCoat 5080 nach der Trocknung hart wird, lässt sich auch ein Design abkleben und auflackieren wie bei einer klassischen Lackierung.

4. Kann CARDIP Sprühfolie auch mit Stickstoff lackiert werden?

Aufgrund der Vorwärme in der Druckluftleitung bei Stickstoff-Systemen wie bspw. Karmatec, kann es zu Komplikationen bei der Applikation der Sprühfolie kommen. Daher empfehlen wir den Einsatz von konventioneller Druckluft.

5. Auf welchem Substrat kann der Aqua+ BaseCoat 5080 appliziert werden?

Der CARDIP Aqua+ BaseCoat 5080 kann auf nahezu jedem festen und nicht saugfähigen Substrat / Untergrund appliziert werden. Dazu gehören hochwertige Kunststoffe (ABS, PE, PP, etc.), Glas, sowie alle Metalle. Da der Aqua+ BaseCoat 5080 wasserbasierend ist, greift er selbst unlackierte Oberflächen nicht an. Durch den Einsatz spezieller Netzmittel, ermöglicht der Aqua+ BaseCoat 5080 sogar das beschichten von strukturierten Oberflächen, wie bspw. Strukturkunststoff.

Sprache auswählen