3-Zonen-Steinschlagschutz™

Mit dem CARDIP-Verfahren wird auf die Steinschlag-Zonen eine transparente Flüssigfolie aufgesprüht. Durch das Glanzfinish ist der Unterschied zwischen geschützten und ungeschützten Bereichen weder sicht- noch fühlbar

STEINSCHLAGSCHUTZ DURCH FLÜSSIGFOLIE

Unser Steinschlagschutz ist nach DIN EN ISO 20567-1 geprüft und weist über 80% aller Steinschläge ab. Durch das CARDIP-Verfahren kann die Flüssigfolie als Schutz überall aufgebracht werden und schützt zuverlässig vor Steinschlägen, Kratzern und Witterung. Der Steinschlagschutz wird in einer vorgegebenen Anzahl von Schichten aufgebracht und erreicht am Ende eine Stärke von bis zu 250μm - auch kombinierbar mit einem Komplettdip. Denken Sie schon bei Ihrem Neuwagen an ausreichend Schutz, um somit später in keine teure Reparaturlackierung investieren zu müssen. Insbesondere bei Leasingfahrzeugen ist der 3-Zonen-Schutz™ unentbehrlich. Das Nutzungsrecht am Fahrzeug deckt kleinere Schäden ab, die Schadensgrenze ist jedochmeist ungenau definiert. Die Folge sind Nachzahlungen für Leasingnehmer und Wertverlust für Leasinggeber. Gegen diese Kosten können Sie sich mit einem Steinschlagschutz durch Sprühfolie absichern.



SPRÜHFOLIE GEGEN STEINSCHLÄGE UND KRATZER

Mit unserem 3-Zonen-Schutz™ schützen wir die 3 Steinschlagrelevanten Bereiche Ihres Fahrzeugs mit unserer Flüssigfolie.
Die flüssige Schutzfolie kann auch auf das gesamte Fahrzeug oder speziell auf stark beanspruchte Partien aufgetragen werden.

1. Zone: Motorhaube
Sie bietet die größte Angriffsfläche für Steinschläge. Mit Hilfe des CARDIP Verfahrens ist die Motorhaube komplett geschützt.

2. Zone: Stoßstange
Hier prallt beim Fahren alles ab. Durch CARDIP kann sie trotz komplexer drei-dimensionaler Form vor Steinschlägen, Kratzern und leichten Parkschrammen geschützt werden.

3. Zone: Kotflügel
Mit dem transparenten Schutzdip mit Glanzfinish, ist kein Unterschied zur direkt anliegenden Türe des Fahrzeugs sichtbar. Haptik und Optik des Originallacks bleibt erhalten.

HAST DU GEWUSST?

Unsere Partnerbetriebe erhalten nach bestandener Ausbildung eine Zertifizierung. Diese ist unterteilt in ein Ausbildungs- und ein Betriebszertifikat. Achten Sie bei Ihrem nächsten Besuch eines CARDIP-Partnerbetriebs auf dessen gültiges Zertifikat.

CLOUDTAG / VERWANDTE THEMEN